zurück

Autoimmunerkrankungen

Diese Erkrankungen sind noch nicht bis ins letzte Detail erforscht. Man weiss heute, dass sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet. Mit anderen Worten, Zellen oder Organe werden als fremd erkannt und "angegriffen". Dadurch entstehen Schäden und Toxine, welche den Stoffwechsel und das Lymphsystem belasten. Dies führt zu Müdigkeit, Trägheit, generellem Unwohlsein, schlechter Regenerationsfähigkeit in der Nacht und Immunschwäche. Der Organismus verliert einen Grossteil seiner Energie an das fehlgeleitete Immunsystem und muss andere Organsysteme vernachlässigen. Mögliche Erkrankungen in diesem Bereich sind: Psoriasis, Fibromyalgie, Morbus Crohn, chronische Dickdarmentzündung, degenerative Prozesse usw.

Therapie

Aus naturheilkundlicher Sicht steckt hinter einem Autoimmunprozess meist eine latente Krankheit oder Störung. Beispiele hierfür sind Impfungen, Infekte, Herdbelastungen (Zähne, Eiterungen, Fremdkörper etc.), chronische Fehlernährung, psychische Traumata oder Stress. Aus diesem Grund ist eine individuelle Abklärung enorm wichtig. Nehmen Sie sich genügend Zeit für das erste Gespräch und für den Therapieverlauf.

Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne.

© Schlierner - Fotolia.com