Bachblüten

Dr. Eduard Bach

Das Bachblüten-Heilsystem wurde in den 30er Jahren von Dr. Edward Bach entwickelt, einem berühmten britischen Arzt, Homöopathen, Bakteriologen und Immunologen.
Er war der Meinung, daß ein gesunder Geist den Schlüssel zur Gesundung von einer Krankheit darstellt. Das Bach-Blüten-System wirkt durch ein sanftes Wiederherstellen des Gleichgewichts bei negativen Gefühlszuständen.

Dr. Bach lebte und arbeitete in einem kleinen Cottage namens Mount Vermon in der Grafschaft Oxfordshire in England, und viele der 38 Heilpflanzen und Blüten, die das Bach-Blüten-System darstellen, entdeckte er in der umgebenden Landschaft.

"Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv; ein Werkzeug, dessen sich unsere eigene Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns vor grösseren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten - und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen." Dr. Edward Bach

Artikel zum Thema Bachblüten aus unserer Hauszeitschrift

Auswählen der Bach Blütenmittel

Dr. Bach wünschte, dass seine Heilmittel einfach anzuwenden seien, so dass jeder sie ohne professionellen Rat oder besondere Fertigkeiten auswählen und anwenden könnte. Deshalb ist die hier vorgestellte einfache Methode die einzige, die das Bach Centre und die im Register der Bach Foundation aufgeführten Practitioner anwenden.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie leiden an Asthma. Es gibt kein Bach Blütenmittel gegen Asthma, da es eine körperliche Krankheit ist. Stattdessen müssen Sie das Asthma beiseite lassen und sich anschauen, was für ein Persönlichkeitstyp Sie sind.

Vielleicht sind Sie jemand, der scheu und schüchtern ist und der nervös wird, wenn er daran denkt, in der Öffentlichkeit sprechen zu müssen oder jemanden neuen kennenzulernen. Das würde darauf hinweisen, dass Sie ein Mimulus-Typ sind, das wäre dann das erste Mittel, das Sie auswählen würden.

Dann überlegen Sie sich, wie Sie sich gerade jetzt fühlen. Vielleicht beginnt Ihr Sohn gerade mit der Schule und ganz grundlos fürchten Sie sich, dass er gepiesackt werden könnte. Red Chestnut ist dasjenige Mittel gegen die Furcht, dass den Lieben etwas Schlimmes zustoßen könnte. Vielleicht haben Sie auch zu hart gearbeitet und sind erschöpft: das würde auf Olive hinweisen.

Auf diese Weise können Sie fünf oder sechs unterschiedliche Mittel auswählen. Kümmern Sie sich nicht zu sehr, ob Sie eine falsche Blüte aussuchen, wenn ein Mittel nicht nötig ist, wird es nicht wirken. Jedoch hat sich gezeigt, dass zu viele auf einmal genommene Blüten nicht so wirkungsvoll sind, wie wenige wohlbedacht ausgesuchte. Das heißt, dass es keinen Sinn hat, alle 38 zusammenzumischen, um alle Probleme auf einmal zu lösen.

Natürlich dürfen Sie auch gerne vorbei kommen und wir helfen Ihnen dabei die richtige Mischung zusammen zu stellen. Frau L.Loretan ist dafür speziell ausgebildet und aufgeführt im Bach Foundation Register. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit einen Fragebogen auszufüllen.

Beschreibung der einzelnen Blüten

Notfallmischung

Die Notfallmischung ist das berühmteste der Heilmittel, jedoch ist es eigentlich kein Einzelmittel, sondern vielmehr eine Mischung aus fünf unterschiedlichen Mitteln (Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem), die zusammen dabei helfen, mit irgendeinem Notfall oder belastenden Ereignis umzugehen.

Ein Notfall im Sinne dieser Tropfen kann ein schwerer Unfall oder auch nur ein unerfreulicher Brief sein. Das Einsatzgebiet ist also entsprechend weit. Wenn ein kleines Kind sich eine Beule geholt hat helfen sie ebenso wie bei einer Kündigung oder dem Tod eines geliebten Menschen.

Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne.

Mehr Informationen zu unseren Bachblüten Produkte finden Sie hier.